Pascal MAYER

Pascal Mayer leitet den Chœur Pro Arte de Lausanne, den Kammerchor der Universität Freiburg (CCUF) und das Collegium Musicum, Chor und Orchester der Jesuitenkirchen Luzern, wo er an der Hochschule Musik Chorleitung unterrichtet. In Freiburg unterrichtet wr Musik und leitet den Chor des Collège Ste-Croix. Für die Oper bereitet seit 20 Jahren die Chöre des Festival d’Opéra d’Avenches vor und engagiert sich für einige Produktionen auch als Chorleiter an der Oper Lausanne.

Mit seiner einzigartigen Musikalität, die strenge Konsequenz mit lyrischer und expressiver Lyrik verbindet, entdeckt Pascal Mayer die grossen Werke wie z.B. Die Vesper von Monteverdi, die h-Moll-Messe von Bach oder das War-Requiem von Britten, und schafft zahlreiche neue Werke von Komponisten wie Laurent Mettraux, Caroline Charrière, Jean-François Michel, Josef Haselbach, Carl Rütti, Theo Flury.

Pascal Mayer ist an den Konservatorien Freiburg und Zürich ausgebildet worden und hat im Ensemble vocal de Lausanne (Leit. Michel Corboz), im Chœur de la Radio Suisse Romande (Leit. André Charlet, sein Lehrer) und im Kammerchor Stuttgart (Leit. Frieder Bernius) gesungen.

Pascal Mayer hat den Chœur de l’Université et des Jeunesses Musicales de Fribourg, sowie den Kammerchor der Universität Freiburg gegründet. 1995 hat Pascal Mayer mit dem Walliser Chordirigenten Hansruedi Kämpfen im Rahmen der Schweizer Vereinigung « Europa Cantat » den « Chœur Suisse des Jeunes» ins Leben gerufen. Er hat den Chœur Faller de Lausanne während 20 Jahren und den Basler Kammerchor auf Einladung von Paul Sacher während 5 Jahren dirigiert.

Mit diesen verschiedenen Ensembles arbeitet er regelmässig mit dem Kammerochester von Lausanne, dem Kammerochester von Freiburg, der Sinfonietta von Lausanne, der Camerata von Lausanne und der Bach-Akademie von Luzern zusammen.

In der Saison 2017-2018 hat er Die Vesper von Monteverdi, die Messe à double chœur von Frank Martin, das Oratorium Terra Dei zum 100. Geburtstag des Komponisten J.-F. Zbinden aufgeführt. Er hat am letztjährigen Paléo Festival in Nyon zusammen mit Freiburger Kammerorchester den Stabat Mater von Rossini dirigiert und an Weihnachten 2018 die sechs Kantaten des Weihnachtsoratorium von Bach geleitet.